73
[Invites Reloaded] Allgemeine Diskussion

  1. ceport Marshmallow Mar 20, 2017


    otto2, hennes, woSch and 4 others like this.
  2. morpheus566 Marshmallow Mar 20, 2017

    morpheus566, Mar 20, 2017 :
    Gute Nacht. Unser @heller1967 scheint wieder in Europa zu sein und haut sich ungesunde Sachen rein. Reis und Gemüse waren wohl nicht der Weisheit letzter Schluss.
     

    otto2, ceport, hennes and 4 others like this.
  3. heller1967 Jelly Bean Mar 20, 2017

    heller1967, Mar 20, 2017 :
    Ja wir sind nach ca 25 Std wieder zu Hause. Hundine abgeholt und jetzt sitze ich bei einem Rätselbier und lese nach was ich heute verpasst habe.
    Und werde mich dann jetzt ins eigene Bett schleppen.

    Gute Nacht euch allen.
     

    otto2, theKatie, ceport and 5 others like this.
  4. morpheus566 Marshmallow Mar 20, 2017


    otto2, heller1967, hennes and 2 others like this.
  5. hennes KitKat Mar 21, 2017

    hennes, Mar 21, 2017 :
    Ok, hat ne weile gedauert bis ich kapiert habe was du meinst, aber, hatte ich ja schon mal gesagt, ich lese die Medien-Daten nicht von der SDCard aus und kopiere sie dann in die Gallery, denn wenn ich das machen würde, wäre das, wie man so schön sagt, durch die Brust ins Auge. Der einfache und normale weg, Dateien, egal welche zu finden, liegt in einer Datenbank, die das Android-System sowieso führt, dort werden ale Daten eingetrage die irgendwo in die speicher geschrieben werden. Diese Datenbanken befinden sich unter:
    /data/data/com.android.providers.media/databases
    Dort gibt es im Falle von OnePlus zwei Stück;
    external.db
    internal.db

    Wie es der Name schon sagt, wird alles was auf der SDCard ist in external.db gespeichert, das fängt von bei irgendwelchen Dokumenten an, geht über Navigations-Daten, Musik-Dateien, ect. und eben auch Filme und Bilder.
    Bilder werden anhand eines sogenannten Mime-Types identifiziert. Diese Tabelle in der Datenbank hat folgende nennenswerte Felder, _ID, _DATA, _BUCKET_DISPLAY_NAME, _DISPLAY_NAME und MIME_TYPE.
    _ID ist eine eindeutige fortlaufende Nummer
    _DATA ist der komplette Pfad incl Dateiname und Extension, das wird z.B. auf dem Komprimierungs-CardView angezeigt.
    _BUCKET_DISPLAY_NAME hier wird err letzte Verzeichnisname vor den Dateien gespeichert also von /storage/emulated/0/DCIM/Camera steht dann nur Camera drin. dies zeige ich in dem NavigationView an, den man in der Gallery von links nach rechts oder per Menu anzeigen lassen kann. Allerdings nicht x mal weil ja mehrere Dateien diesen Wert haben, sondern eben nur ein einziges mal.
    _DISPLAY_NAME das ist der Dateiname, den ich wo immer er gefordert wird anzeige, auf dem CardView, also dort wo man Komprimieren kann, aber auch in der Gallery. Allerdings wird das ganze vorher in ein DatenModul der App geladen, da, wenn man mehrere Bilder hat die man komprimieren will, nehmen wir mal 5 Stück an, verwirft Android die Karten die nicht sichtbar sind, und läd sie erst wieder wenn man durch Scrollen dort hin kommt und diese auf dem Bildschirm angezigt werden soll. Man sieht das sehr schön auch in der Gallery, man scrollt runter und erst dann werden die Bilder geladen und angezeigt, wäre sonst viel zu speicherhungrig wenn man 100 Bilder in einer Vorschau und somit im Speicher hätte. Und selbst hier muss man noch mit Caches arbeiten damit das Laden des Bildes schneller geht, denn ein 2 oder 4 und mehr MB großes Bild mal eben in die Gallery zu laden ist nicht gerade schnell erst recht wenn man es auch noch verkleinern muss.
    _MIME_TYPE ja und um das hier dreht sich eigentlich alles. Will man nun nur die Bilder anzeigen lassen, dann habe ich jetzt eine Abfrage drin, die sagt, zeige mir alle JPEG-Typen und alle PNG-Typen an. Jedes Bild hat seinen eigenen Mime-Type, z.B. haben .jpg den Type images/jpeg und gif haben den Type images/gif ect.
    Da es aber keinen Sinn machen würde gif zu komprimieren, habe ich die abfrage erst mal auf JPEG und PNG eingeschärnkt.

    So, und damit man nicht ständig in der Tabelle herum suchen muss, gibt es ein innerhalb der Datenbank nicht nur Tabellen sondern auch sogenannte Views, das sind vorgefertigte Abfragen die praktisch das Ergebnis aus der Tabelle besitzen, allerdings eben nur für Dateien mit dem Typ Images.
    Und nur diesen View benutze ich. Meine Abfrage die ich tätige sieht dann als SQL Statment wie folgt aus:

    sql.jpg
    (Warum ich hier ein Bild einstelle, statt es zu tippen? Anmerkung siehe unten)

    Wobei auch hier AND _BUCKET_DISPLAY_NAME = "Camera" nicht oder anders aussehen kann, wenn es sich eben um alle oder einen anderen Ordner handelt.

    DNG, RAW Files und dergleichen, befinden sich nicht darunter, denn es sind RAW Files die nicht spezifisch als Grafik Datei erkannt werden, denn sie beinhalten eben jegliche Information die gespeichert werden können. Also komme ich gar nicht in die Verlegenheit

    Und das für max. 10 Leute ist das nichts :D:D:D:D:D:D:D:D:D:D

    Oh, ja natürlich kann man es eben auch aus dieser Sicht sehen, daran habe ich beim lesen nicht gedacht, bei mir war das Glas eben halb voll bei dir halb leer, das beste aber daran ist, dass wir beide das gleiche meinen, und das finde ich wiederum gut.

    Anmerkung von oben, das System von OnePlus erkennt doch tatsächlich ein funktionierendes SQL-Statement und man wird geblockt wenn es vollständig ist. Das ist ja ne nette Sache, und weil wir ich hier ja schon so viel erklärt habe und ihr wahrscheinlich schon Euren X-ten Kaffee/Tee/What ever hinter euch habt, und es bis hier her überstanden habt, diese auch bei Euch zu behalten, erkläre ich auch warum es diese Ding hier gibt:
    zuerst mal die Meldung dass ich gebockt wurde:
    Blocked.jpg
    Das ganze hat mit der sogenannten SQL-Injection zu tun.
    Darunter versteht man, dass man z.B. auf Webseiten, die etwas in eine Datenbank schreiben, wie z.B. meinen Text hier, der ein SQL-Statement beinhaltet, z.B. den, den ich oben als Bild hinterlegt habe, eine Abfrage ausführt.
    Das ist natürlich etwas was man als Webseitenbetreiber nicht wünscht, und somit überwachen sie das einfach und blocke dich damit niemand, auch selbst durch abdichten des Servers, irgendwelche Tabellen abfragen kann, geschweige Tabellen löschen ect. Viele Benutzer/Passwortlisten werden unter anderem per SQL-Injection heruasgefunden, natürlich gehört noch mehr dazu manchmal aber auch nicht.
    Wer will kann es auch gerne Selbst ausprobieren man nehme folgende Abfrage:

    S E L E C T _ID, _DATA, _BUCKET_DISPLAY_NAME, _DISPLAY_NAME, _MIME_TYPE FROM images WHERE (_MIME_TPYE = "images/jpeg" OR _MIME_TYPE ="images/png") AND _BUCKET_DISPLAY_NAME ="Camera"

    und lösche aller leerzeichen zwischen S und E und E&L bis zu C und T , dann schreibt man einfach ein paar Zeilen Sinnlosen Text so wie ich das schon die ganze Zeit hier mache und warte man ein bischen und schon kommt die Meldung, dass man geblockt ist. Aber nicht verzagen oben rechts ist ein X damit kann man die Meldung wegklicken und löscht den das SQL-Statement. Kann aber ein bischen dauern.
    Hut ab OnePlus das nenne ich mal alles richtig gemacht, wenn gleich ich jetzt nicht wirklich damit herumexperimentiert habe, aber das ist schon mal nicht überall üblich. Thumbs Up.

    @heller1967 willkommen daheim und nun erst mal schön ankommen nicht gleich wieder in die Vollen.
     

    theKatie, strafer, woSch and 4 others like this.
  6. woSch Jelly Bean Mar 21, 2017


    morpheus566, strafer, otto2 and 3 others like this.
  7. ceport Marshmallow Mar 21, 2017

    ceport, Mar 21, 2017 :
    Guten Morgen, 8 Grad und Nieselregen.
    Vogelkonzert ohne Rudi Rabe (der wird wohl dieselbe Erfahrung gemacht haben wie Troubadix, der Barde)
     

    morpheus566, strafer, otto2 and 2 others like this.
  8. script Lollipop Moderator Mar 21, 2017

    script, Mar 21, 2017 :
    GMA.

    Interessant, Hennes. Auch wenn ich jetzt nicht alles gleich verstanden habe....

    Damn früh für mich, muss los. Schönen Tach allen. Ich werde den ganzen Tag komprimieren, weil's so'n Spaß macht. Danke nochmal für die schöne App.
     

    morpheus566, strafer, otto2 and 4 others like this.
  9. hennes KitKat Mar 21, 2017

    hennes, Mar 21, 2017 :
    So, hab mir mal ein paar Gedanken gemacht zu dem was @theKatie (Zuschneiden) und @otto2 (Direkt-Upload ins Forum) als wunsch angeben haben.
    Fangen wir mal mit dem Zuschneiden an:
    Ich habe gerade mal ein Bild mit der Gallery zugeschnitten, ich gebe zu ich habe den Zuschnitt sehr klein gewählt, das ist das bekannte Testbild von hier:
    https://www.heise.de/ct/testbilder/kameras_0621/canon_eos-400d_iso100.jpg
    nur eben zugeschnitten:
    tmp_6160-canon_eos-400d_iso100_011024893923.jpg
    Nach dem Zuschneiden hat das Bild 436.246 Bytes, da muss man nichts mehr komprimieren, klar ist, dass man jetzt nicht gerade so kleine Ausschnitte wählt, aber da würde ich dazu sagen, dass man sowas doch ehr der Gallery anvertraut, und dann nach dem Zuschneiden das Bild mit dem Share an die App schickt, um, falls es doch noch zu groß ist, es zu komprimieren.
    Was mich aber wirklich stört, ich habe extra mal an anderes Bild genommen und mit der Gallery zugeschnitten,
    tmp_6160-IMG_0695_01-269181938.jpg
    Dieses Bild hier, welches ich persönlich verkleinert habe, und zwar mit der Stock Gallery, beinhaltet tatsächlich noch alle EXIF-Informationen des ursprünglichen Bildes. Was zur Hölle soll das werden, es hat nichts mehr auch nur ansatzweise etwas mit der Camera zu tun mit der es aufgenommen wurde geschweige irgendwas mit der Brennweite und dergleichen. Ich bin jetzt ja echt ein bisschen Überfragt ob dieses Vorgehen üblich ist, aber stimmen tun die Werte teilweise wirklich nicht mehr. (Und ich mach mir einen Kopf wie ich die EXIF Infos ändern muss weil ich die Datei komprimiert habe, wenn andere sie einfach nur kopieren). Wie auch immer, ich denke, ohne @theKatie den Wind aus den Segeln zu nehmen, wird diese Feature sicherlich nicht in die App einfließen, zumindest nicht wenn andere Dinge anstehen. Sorry. (De Wunsch bleibt aber auf der Liste für Zeiten wenn mal viel Zeit ist)

    Nun noch etwas zu @otto2 Wunsch eines Direkt-Upload aus der App heraus, die Problematik die ich hier sehe ist weniger einen HTTP-Post in die App zu integrieren als viel mehr, dass der HTTP-Post auch an die richtige Stelle kommt. Soll heißen, die Forums Threads haben alle unterschiedliche URLs und jedes Unterform hat seinen eigenen Editier und Upload Button, wenn ich hier schreibe, kann ich z.B. in einem anderen Thread was ganze anderes schreiben ohne das dieser Text hier verloren geht. Das bedeutet, man müsste der App beibringen wohin sie es schicken soll, also die Forums-Threads-URLs müssten hinterlegt werden, ich befürchte, dass ein Scannen dieser URL durchs Forum damit man alle Threads hat und man auswählen kann wo der Upload hingehen soll, wird von OnePlus nicht wirklich geduldet werden. Klar könnte man jetzt sagen, ich gebe die Url vorher selber ein, man weiß ja wo man sich so überall herumtreibt, das empfinde ich aber ehrlich gesagt als nicht so prickelnd weil man da dann doch ehr den Browser auf macht und dort den Upload macht, zumal man wenn man die Adressen einfügt auch irgendwie einen eindeutigen Identifizierer bräuchte weil man ja nicht ständig URLs lesen will, um heraus zu bekommen dass man jetzt ein Bild in https://forums.oneplus.net/threads/invites-reloaded-allgemeine-diskussion.15169/ einfügen möchte.
    Ich halte es derzeit für nicht so wichtig, die Bilder direkt hoch zu laden, viel mehr werde ich mal schauen wie es aussieht ob man die Bilder direkt an die App schicken kann, auch wenn ich sie nicht mag, vielleicht kann die Forums-App das ja. Aber auch für dich gilt, dein Wunsch bleibt auf meiner Liste aber eben nur wenn viel viel Zeit ist, bis dahin denke ich sicherlich öfters mal über geeignete Lösungen nach.

    Final, möchte ich erst mal zusehen, dass die jetzige Version stabil Läuft und das macht was sie derzeit kann, hinzugefügt wird noch die Sortierung der Gallery, ich glaueb @otto2 wars, ansonsten werde ich die Kompression versuchen schneller zu machen, ich weiß, dass da noch was geht, ganz sicher sogar. Die Sprachen die ich vorgesehen habe sind nun alle drin, Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Italienisch, Arabisch, Hindi, Japanisch, Koreanisch, Chinesisch und Russisch. Sollte jemand noch andere Sprachen parat haben immer her damit.
    Ansonsten, würde ich wohl doch noch was am Design ändern, weil ich gesehen habe, dass doch sehr viele mit 420 DPI ihre Geräte betreiben, da sieht das ganze dann doch etwas anders aus.
    Also die nächste Zeit wird auf Staibel getrimmt mit ein paar kleinen Änderungen.

    Das war es erst mal von mir, wenn ihr noch Wünsche habt, bitte immer her damit, ich nehme sie auf und überlege mir was.

    Und wenn ich nicht aufhöre, dann nimmt irgendwann mal einer Meine Texte hier und macht ein Buch daraus, genug Text kommt ja zusammen, ob Sinnvoll oder nicht steht ja auf nem anderen Papier :D:D:D Sorry für den vielen Text.....
     

  10. script Lollipop Moderator Mar 21, 2017

    script, Mar 21, 2017 :
    tl;dr :)

    Ne, hab natürlich alles gelesen.

    Beim Zähneputzen hatte ich noch ne Idee, besser, n Gedanken zur Galerie.

    Piktures z.B.hat thumbnails abgespeichert von allen Bildern. Wenn man da scrollt, geht's sehr schnell und nix muss neu aufgebaut werden.

    Meine laienhafte Idee ist: kann man bzw. Deine App nicht einfach auf diese bestehende Liste/db der Piktures Galerie zugreifen? Sozusagen klauen. (borgen)?

    Keine Ahnung ob das geht, erlaubt oder sinnvoll ist. Man kann ja drüber kurz reden:)
     

    hennes likes this.
  11. woSch Jelly Bean Mar 21, 2017

    woSch, Mar 21, 2017 :
    @hennes Deine Ausführungen mit Beispielen gespickt sind wahre Fortbildungsseminare! ... auch wenn für mich der 'programmiertechnische Zug abgefahren' ist, ist es toll Einblick in die Logik des gesamten Systems zu bekommen :).

    Hinsichtlich der Einbindung der EXIF Daten kam der Wunsch nach deren Erhalt wohl ausschließlich aus der Anmerkung zu dem B&W Contest die Bilder mit EXIF Daten hochzuladen um den Ursprung 'OnePlus Gerät' zu sehen, das es nach Bearbeitung zu 'Divergenzen' in der Aussage der EXIF Daten kommt ist wohl klar... Hauptsache, da steht unter Kamera eine OnePlus gerätetypische Bezeichnung für kommende Contest als zumindest kleines Indiz auf die Herkunft des Bildes.
     

    hennes, heller1967 and script like this.
  12. heller1967 Jelly Bean Mar 21, 2017

    heller1967, Mar 21, 2017 :
    Guten Morgen
    Bin noch nicht ganz wach aber ich habe noch diese Woche um mich vom Urlaub zu erholen. :cool:
     

    morpheus566, hennes, strafer and 3 others like this.
  13. morpheus566 Marshmallow Mar 21, 2017


    hennes, woSch, strafer and 1 other person like this.
  14. otto2 KitKat Mar 21, 2017

    otto2, Mar 21, 2017 :
    Das macht nicht nur Piktures so mit den Thumbnails abspeichern, Gwenview und andere machen das ebenso. Das ist eine Möglichkeit, ob das Programmiertechnisch gut ist, mag ich nicht beurteilen. @hennes :Direktupload war ein Luxus Wunsch, wenn das nicht trivial ist, dann lösche ihn bitte. Bin halt von Instagram, Facebook WhatsApp etc. VerwöhntDeine, wo das user freundlich passiert. Idee mit der Community App wäre ein Ausweg, sofern die Bilder unter 2MB nicht auch automatisch verkrüppelt. Danke für den Detail Überblick, sehr gerne tauche ich etwas tiefer in solche Dinge ein. Was den Welli angeht: Zweite Meinung hat er sich sicherlich verdient. Piep. Hatten früher Nymphensittiche, durfte zwei davon Beerdigen, Piepies sind tolle Tiere. Und ja, Clover, Diego, Wuffis und so natürlich auch.
     

  15. ceport Marshmallow Mar 21, 2017

    ceport, Mar 21, 2017 :
    Hier schütten sich die Wolken mal so kräftig leer.
     

    woSch likes this.
  16. strafer KitKat Mar 21, 2017

    strafer, Mar 21, 2017 :
    Ich habe es euch ja prophezeit! Die Bazillen sind auf meiner Frau zur Männergrippe mutiert und jetzt auf mich rübergehüpft. Saubiester!

    @hennes
    :) Auf den Blocker für SQL Befehle bin ich schon gestoßen, als das Forum noch relativ jung war. Das dürfte wohl die Handschrift von Martin sein, dem Dänen, der zuerst technischer Admin war, ein Nginx Spezi.

    Ich kann verstehen, dass es dir gewaltig gegen den Strich geht, die kompletten EXIF-Daten einfach unberührt zu übernehmen. Einen Laien wird das vielleicht eher irritieren.
    Ich habe mich gefragt, wie macht es andere Software? Und wenn kann man da besser nehmen als einen Bildbearbeitungsprofi? Also habe ich mal nachgesehen, was Adobe so mit den Metadaten der geänderten Fotos macht, wenn ich sie in Lightroom bearbeite. Und siehe da, sie kürzen die EXIF-Daten rabiat (siehe Screenshot), dokumentieren aber jede Änderung im XMP-Bereich.
    Edit: Ich muss mich korrigieren: Sie dokumentieren nicht jede Änderung, sondern jede Konvertierung. Ich habe auch davon mal eine Screenshot gemacht.


    Könnte mir mal jemand einen Container Tempos bringen?
     

    Attached Files:

    Last edited: Mar 21, 2017

    script, hennes and woSch like this.
  17. morpheus566 Marshmallow Mar 21, 2017


    script, hennes, woSch and 2 others like this.
  18. hennes KitKat Mar 21, 2017

    hennes, Mar 21, 2017 :
    Danke für Deine Ausführung, so und nicht anders habe ich mir das eigentlich auch gedacht, also bin ich doch nicht ganz so blöd.
    Dafür hast du dir den Container mehr als verdient, hier bitte schön:
    [​IMG]
     

    otto2, script, heller1967 and 2 others like this.
  19. K3MN1K KitKat Moderator Mar 21, 2017

  20. script Lollipop Moderator Mar 21, 2017

    script, Mar 21, 2017 :
    Nabend. Hatte heute n Dreh. Mit Männergrippe. Musste dazu noch um 6 aufstehen. Grrrrrrrrrrrrrr.

    Endlich zuhause. Morgen frei. Ausruhen. Und auch so'n Container besorgen. Mit Marzipan.